Sibutramin und seine Nebenwirkungen

Was ist Sibutramin? 

Wir distanzieren uns von Sibutramin und anderen giftigen Substanzen!  

Viele Abnehmwillige bestellen in ihrer letzten Hoffnung, endlich ihre Kilos loszuwerden, irgendwelche Abnehmkapsel im Internet oder kaufen sie unter der Hand im Freundeskreis. Die Substanzen sind den meisten Leuten gar nicht bekannt, aber leider oft auch egal.  

Davor distanzieren wir uns vehement und versichern, das unsere Produkte völlig frei von schädlichen Substanzen sind! 

Das zentrale Nervensystem wird durch dieses Rauschmittel angeregt und ist auch bekannt als Ecstacy, Speed und PepDas schockiert absolut und man kann nur vehement davor warnen. Unwissende steigen so unbewusst in die Drogenszene ein und werden sogar süchtig. Doch wissen viele nicht einmal, wovon sie eigentlich süchtig geworden sind. 

Viele dubiose Schlankheitsmittel stecken voll Risiken und sind zum Teil sogar Lebensgefährlich.  Behörden in Europa und in den USA warnen permanent vor risikoreichen Präparaten, vor allem vor Sibutramin.    

Oftmals werden solche Präparate als angeblich natürliche Schlankmacher angeboten. Die gesundheitlichen Risiken werden verschweigen.  

Der Wirkstoff Sibutramin wurde vom Markt genommen, da sein Schaden erheblich großer ist, als sein Nutzen.  

Ursprünglich war Sibutramin in Europa nur auf ein einziges Medikament zugelassen. Allerdings in absolut geringeren Dosen, als es in vielen Schlankmachern heute vorkommt. Reductil - der deutsche Markenname für Sibutramin, wird seit dem Jahre 2010 weltweit nicht mehr angeboten. 

Deutsche Kontrolleure finden aber immer wieder Sibutramin in Schlankmachern aus dem Ausland. 

Die Nebenwirkungen von Sibutramin stehen zu keiner Relation zum Abnehmerfolg. Abnehmen will man schließlich auch, um das Risiko von Herzinfarkt und Gehirnschlag auszuschalten. Doch dieses Mittel beschleunigt die Herzfrequenz so enorm, das gerade das geschehen kann und auch schon geschehen ist.  

Sogar unter ärztlicher Kontrolle, als Sibutramin noch legal auf dem Markt war, ist es weltweit zu mindestens 34 Todesfällen gekommen. Das war Grund genug, um es wieder vom Markt zu nehmen. Für Patienten die Antidepressiva einnehmen müssen, ist Sibutramin absolut gefährlich. 

Viele Berichte von Sibutraminkonsumenten weisen auch darauf hin, das es bei der Einnahme zu Gedächtnisstörungen, zur Beeinträchtigung des Erinnerungsvermögens, zu Sprach- und Sehstörungen kommt. Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck  und Migräne sind ebenfalls gefährliche Begleiterscheinungen dieses Präparates. Hautausschläge im Gesicht und am ganzen Körper, sowie Haarausfall, sind leider auch keine Seltenheit. 

Sibutramin ist ein Amphetamin Derivat - Im Klartext: eine synthetische, stimulierende Droge wie Ecstacy, Speed und Pep!

Es bleibt uns an dieser Stelle nur zu sagen, bitte informieren Sie sich genau, bevor Sie von Freunden oder Bekannte, oder auch im Internet, Schlanheitsmittel kaufen. 

Ihre Gesundheit ist uns wichtig und Ihnen selbst sollte sie noch wichtiger sein! 

 

   
 
   
 
 

Zuletzt angesehen